Vorsorge / Check-Ups in Geretsried

Früherkennung von Risiken und Erkrankungen

In unserer schnelllebigen Welt ist nahezu jeder Mensch einem gewissen Stressfaktor ausgesetzt. Viele merken oftmals nicht früh genug, wenn der Körper überlastet ist oder ordnen Symptome falsch zu. In Ihrer Hausarztpraxis führen wir regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durch, um Krankheiten rechtzeitig erkennen oder verhindern zu können. Bei Ihrem Hausarzt in Geretsried führen wir verschiedene Check-Ups für Ihre Gesundheit durch.

Check-Up 18-35

Im Alter zwischen 18-35 zahlt die gesetzliche Krankenversicherung eine einmalige Gesundheitsuntersuchung. Ziel ist es durch die gründliche Vorsorge gesundheitliche Risiken und Vorbelastungen abzufragen, damit Erkrankungen möglichst früh erkannt und bekämpft werden können.

Inhalt des Check-Up 18-35

  • Erhebung einer sorgfältigen Anamnese (Fragen zu Vorerkrankungen innerhalb der Familie und enger Verwandtschaft wie Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Erkrankungen von Herz, Nieren und Lunge sowie Krebskrankheiten)
  • Kontrolle des Impfstatus
  • Körperliche Untersuchungen wie Blutdruckmessung u.a.
  • Test der Blutfettwerte und des Nüchternblutzuckers falls Übergewicht, Bluthochdruck oder familiäre Vorerkrankungen vorliegen

Im Anschluss an unser Check-Ups beraten wir unsere Patientinnen und Patienten ausführlich und erklären Ihnen alle relevanten Ergebnisse. Falls es medizinisch notwendig ist, geben wir Ihnen Empfehlungen, wie Sie Ihren Lebensstil optimieren können, um der Entstehung von Krankheiten vorzubeugen.

Check-Up 35

Nicht alle gesundheitlichen Probleme äußern sich durch starke oder sofort bemerkbare Symptome. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, unseren Check-Up 35 ab dem 35. Lebensjahr alle 3 Jahre in Anspruch zu nehmen. Dabei können Risikofaktoren und Belastungen frühzeitig erkannt werden, die das Potential gefährdender Erkrankungen in sich tragen.

Ziel des Check-Up 35 bei Ihrem Hausarzt ist die Früherkennung von Risiken und Erkrankungen. Je früher ein erhöhtes Risiko für gefährliche Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Gicht oder Nierenschwäche erkannt wird, desto wirksamer können diese behandelt oder vermieden werden.

Inhalt des Check-Up 35

  • Ausführliche Anamnese
  • Überprüfung der Organe (Herz, Lunge, Bauch)
  • Beurteilung des Bewegungsapparats auf eventuelle Haltungsschäden
  • Kontrolle von Nervensystem und Sinnesorganen
  • Blut- und Urinuntersuchungen
  • Impfstatuskontrolle
  • Ausführliches Beratungsgespräch
  • Bei Bedarf auch Zusatzleistungen

Hautkrebs-Früherkennung

Größter Risikofaktor für Hautkrebs ist zu viel und zu starke UV-Strahlung. Hautkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland: Jedes Jahr erkranken mehr als 230.000 Menschen neu an Hautkrebs, etwa 28.000 davon an der besonders gefährlichen Form des „schwarzen“ Hautkrebses (malignes Melanom). Frühzeitig erkannt, ist Hautkrebs aber sehr gut heilbar.

Ab dem Alter von 35 Jahren haben Sie deshalb als gesetzlich Krankenversicherter alle zwei Jahre Anspruch auf einen kostenlosen Hautkrebs-Check.

Bei dieser Untersuchung geht es darum, Hautkrebs möglichst früh zu entdecken. Denn gerade der schwarze Hautkrebs wächst schnell und bildet schon sehr früh Tochtergeschwülste in anderen Organen (Metastasen).

Krebsfrüherkennung Männer

Gesetzlich krankenversicherten Männern wird ab dem 45. Lebensjahr eine kostenlose Untersuchung der äußeren Genitalien und der Prostata angeboten. Der Arzt begutachtet die äußeren Genitalien und tastet die Prostata ab. Er kann dabei kleine Unregelmäßigkeiten, etwa Verhärtungen, feststellen, wie sie bei Prostatakrebs auftreten. Ergibt sich bei dieser Untersuchung der Verdacht auf ein krankhaftes Geschehen, wird in der Regel eine weiterführende Diagnostik eingeleitet.

Ultraschall der Bauchschlagader

Eine Untersuchung der Bauchschlagader kann auf eine krankhafte Erweiterungen der Bauchschlagader / Bauchaortenaneurysma hinweisen. Risikofaktoren sind Bluthochdruck, Rauchen, höheres Alter und männliches Geschlecht. Männer ab 65 Jahren erhalten die Untersuchung (Ultraschallscreening des Bauchaortenaneurysmas) einmalig bei gesetzlichen Krankenkassen als Vorsorgeuntersuchung erstattet.

Darmkrebsfrüherkennung

Darmkrebs zählt bei Frauen zur zweithäufigsten, bei Männern zur dritthäufigsten Krebsart. Darmkrebs lässt sich in der Regel nicht nur sehr gut heilen, wenn er früh erkannt wird. Er ist sogar vermeidbar. Darmkrebs wächst sehr langsam über Jahre und unbemerkt, ohne dass der Betroffene davon etwas merkt. Treten Beschwerden auf, ist die Krankheit meist schon fortgeschritten. Dabei nimmt das Erkrankungsrisiko mit dem Alter zu und Männer sind hier deutlich gefährdeter als Frauen.

Für Menschen ab 50 gibt es deshalb ein Früherkennungsprogramm. Neben Beratungsgesprächen mit dem Arzt gehören dazu der Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl und die Darmspiegelung.

Geriatrisches Assessment

Die Geriatrie, auch Alters- oder Altenmedizin bzw. -heilkunde, ist die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen. Nicht nur in der Geriatrie gilt: eine Diagnose sagt nicht aus, wie krank ein Mensch wirklich ist. Daher werden im Rahmen eines ausführlichen strukturierten geriatrischen Assessments (engl. für Beurteilung, Einschätzung) Fähigkeitsstörungen, Problembereiche und Defizite sowie vorhandene Ressourcen erfasst. Denn gerade bei alten und hochbetagten Menschen ist es eines der Hauptaufgaben, das Potenzial für Verbesserungen zu erschließen.

Für eine fundierte Diagnostik ist es wichtig, dass Sie uns vorab gut über bereits bestehende Erkrankungen, Medikamenteneinnahme, Operationen, familiäre gesundheitliche Vorbelastungen und Ihren Lebensstil (Ernährungsgewohnheiten, Stresspotential) informieren und aufklären.  Die Anamnese ist für uns als Ihr Hausarzt in Geretsried besonders wichtig, damit wir die Ergebnisse des Check-Ups in Ihre individuelle Gesundheitssituation einordnen können.

Weitere Vorsorgemöglichkeiten

Selbstverständlich ist es möglich, zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen wie z.B. erweiterte Labor-Untersuchungen, Sonografie, EKG, Belastungs-EKG und vieles mehr. Diese werden allerdings in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet und entsprechen somit individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL).

Wir sind für Sie da

Wenn Sie auf der Suche nach einem vertrauensvollen Hausarzt für Check-Up Untersuchungen in Geretsried suchen, dann liegen Sie mit der Wahl unserer Hausarztpraxis goldrichtig. Unsere unkomplizierten Check-Ups können ein großes Plus für Ihre Gesundheit ausmachen. Rufen Sie uns gerne unter 08171 – 600 88 an und vereinbaren Sie einen Termin, auch online möglich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

previous arrow
next arrow
Slider