Krebsvorsorge für Männer in Geretsried

Sicherheit durch Vorsorge

Die Krebsvorsorge in unserer Praxis dient der Früherkennung einer Krebserkrankung. Männer können ab einem bestimmten Alter verschiedene Früherkennungsuntersuchungen wahrnehmen. Diese sind besonders bei Patienten mit erhöhtem Krebsrisiko zu empfehlen. Das kann etwa durch Vorerkrankungen in der Familie oder engeren Verwandtschaft gegeben sein.

Krebsvorsorgeuntersuchungen für Männer im Überblick:

  • Ab 35: Alle zwei Jahre Untersuchung zur Früherkennung von Hautkrebs
  • Ab 45: Jährliche Untersuchung zur Früherkennung von Prostatakrebs
  • Ab 50: Alle 10 Jahre Darmspiegelung zur Früherkennung von Darmkrebs
  • Von 50-54: Jährlicher Test auf okkultes Blut zur Früherkennung von Darmkrebs

Effektives Hautkrebsscreening in Geretsried

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers und ist ständig Belastungen und Einflüssen unserer Umwelt ausgesetzt. Das Hautkrebsscreening in Ihrer Hausarztpraxis dient der Früherkennung und Vorsorge von Hautkrebs bei Männern ab dem 35. Lebensjahr.

Gesetzlich Versicherte haben alle zwei Jahre Anspruch auf eine ärztliche Untersuchung der Haut. Bei der Hautkrebsvorsorge wird die gesamte Körperoberfläche genau begutachtet und auf Hautveränderungen überprüft. Je früher Auffälligkeiten erkannt werden, desto früher können sie behandelt und die Heilungschancen erheblich erhöht werden.

Früherkennung von Darmkrebs in Geretsried

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen des Menschen. Aus diesem Grund ist die Vorsorge in diesem Bereich besonders wichtig. Die Darmkrebsvorsorge bei Ihrem Hausarzt in Geretsried beinhaltet vor allem zwei wichtige Untersuchungen:

  • Jährlicher Stuhltest (50-54. Lebensjahr): Laboruntersuchung auf okkultes (verstecktes) Blut, das auf Darmkrebs hinweist
  • Spiegelung des Dickdarms (ab 55. Lebensjahr, alle 10 Jahre): Die Darmspiegelung ist eine besonders wirksame Vorsorgeuntersuchung, denn verdächtige Wucherungen wie Polypen können durch diese Methode frühzeitig entdeckt und vorsorglich entfernt werden.

Früherkennung von Prostatakrebs in Geretsried

Männliche Patienten ab dem 45. Lebensjahr haben Anspruch auf eine jährliche Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Prostatakrebs, welche die häufigste Form der Krebserkrankungen bei Männern darstellt. Die Prostatauntersuchung erfolgt in enger Kooperation mit einem Urologen. Neben der Tastuntersuchung auf eventuelle Verhärtungen, kann die Vorsorge durch weitere Maßnahmen wie Blut- und Ultraschalluntersuchungen ergänzt werden.

Vorsorge durch PSA-Bestimmung

Bei der Blutuntersuchung wird der Gehalt des prostataspezifischen Antigens (PSA) im Blut ermittelt. Die überprüften Werte können einen genaueren Aufschluss über den Gesundheitszustand der Prostata geben und eventuell durch Tastuntersuchungen ergänzt werden.

Sie wünschen weitere Informationen zum Thema Darmkrebsvorsorge oder möchten einen Termin in unserer freundlichen Hausarztpraxis vereinbaren? Rufen Sie uns gerne unter 08171 – 600 88 an oder nutzen Sie unser Online-Formular. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

previous arrow
next arrow
Slider

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen